UNION BLOG

16.03.2020 - 07:00 Uhr

Update zum Coronavirus bei der SG Union Sandersdorf e.V.

Liebe Unionerinnen, liebe Unioner, liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Mitglieder,

wir möchten euch darüber informieren, dass das Sport- und Freizeitzentrum in Sandersdorf für Trainingseinheiten sowie Wettkämpfe von der Stadt Sandersdorf-Brehna bis einschließlich Donnerstag, den 30.04.2020 geschlossen ist.

Wir als Vorstand begrüßen diesen Schritt und hoffen, dass alle Kinder, Eltern sowie Mitglieder gesund durch die sportfreie Zeit kommen. Wir sind der Meinung, dass trotz allem sportlichen Ehrgeiz, Gesundheit immer vorgeht.

 

Der Vorstand

   

TV Askania Bernburg, SG Union Sandersdorf, der elfte Oberligavergleich wartet.

Der Wettlauf um den Ball zwischen dem TVA und Union,am Samstag steigt er wieder. (FOTO: Michael Kölbel)

Beim Blick zurück läuft es den Rico Gängel und Co. kühl über den Rücken. Im letzten Spieljahr 2018/19 gab die SG Union Sandersdorf mit zwei knappen 1:2 Niederlagen beide Partien, und damit glatte sechs Punkte, an den TV Askania Bernburg ab. Das gab es in der Oberliga Süd bereits schon einmal, sollte dann nach Wunsch der Sandersdorfer möglichst kein zweites Mal passieren. Im Bernburger Oberliga-Einstiegsjahr 2014/15 schafften es die Askanen bereits, Union beide Spiele streitig zu machen. 1:0 und 0:2 hieß es damals, wofür sich die Sandersdorfer 2016/17 mit einem heimischen 2:0 und einem Timo Breitkopf-Freistoß in den Torwinkel zum 0:1 in Bernburg in der Nachspielzeit revanchierten.

Bernburg in der Nachspielzeit revanchierten.
Der TV Askania Bernburg fand einst ein Jahr nach Union in die Oberliga Süd. Seither lief es relativ ausgeglichen, was die Spiele beider gegeneinander angeht. Es war immer knapp, oftmals entschied nur ein Tor. Den torreichsten Vergleich setzte es beim 2:3 Auswärtssieg der Sandersdorfer im Bernburger Sommerregen 2015. Union lag durch zwei Tore des heutigen Rudolstädters Patrick Schlegel bereits 1:2 zurück. Dan Lochmann hatte zwischenzeitlich ausgeglichen. Bernburg spielte wie aus einem Guss und hatte Chancen zu weit mehr Toren. Dann aber bekam die Partie mit einsetzendem Starkregen einen Bruch. Union erwischte die Platzherren mit zwei sehenswerten Treffern von Felix Krause (2:2) sowie dem heutigen Erfurter Alexander Schmitt (2:3) an der heimischen Krumbholzallee so eiskalt, dass die Bernburger keinen Weg zum Ausgleich fanden.

Stefan Ronneburgs zwischenzeitlicher Kopfball zum 1:1 Ausgleich (47.) sollte im letzten Jahr nicht für Sandersdorf ausreichen. (FOTO: Michael Kölbel)

Zehn Mal ging es seit 2014/15 in der NOFV Oberliga Süd bereits gegeneinander. Rechnet man die vorherigen Vergleiche in der Verbandsliga mit, dann führen die Unioner die Statistik seit 2007/08 mit 9 Siegen, 5 Remis und acht Niederlagen knapp an. Schaut man nur auf das Oberligaranking, so hat der TV Askania mit 5 Siegen, 2 Remis und 3 Niederlagen die Nase bei einem Torverhältnis von 12:9 zugunsten des TVA vorn.

In diesem Spieljahr beginnt wieder alles bei null. Der TVA verlor von bislang zwölf Saisonspielen glatte zehn, gewann zwei. Die Tabelle spricht aktuell für die Gäste aus Sandersdorf, welche in diesem Spieljahr mit runderneuertem Kader zwar den Auftakt etwas verschliefen, nun aber in jüngerer Vergangenheit mehr und mehr den Motor auf Temperatur brachten. Zuletzt machte es Freude, dem Spiel der Sandersdorfer zuzuschauen. Ob die knappe und unnötige Niederlage am Freitagabend in Jena beim vorgezogenen Punktspiel gegen die Zeiss-Reserve ein Ausrutscher bleibt, müssen die Männer um Kapitän Gängel nun am Samstag unter Beweis stellen. An Jenas Saaleufer verloren, an Bernburgs Saaleufer…?? Bleibt abzuwarten, wie man sich auf dem kleinen Kunstgeläuf des TVA zu entfalten versteht. Bei 7:23 Toren der Gastgeber in den vergangenen sechs Heimspielen (1 Sieg/5 Niederlagen) sollte auch für Union Sandersdorf etwas drin sein. Der Anpfiff in Bernburg erfolgt am Samstag, 23.11.2019 gegen 13:30 Uhr.

   

   

Nächste Termine  

   

Abteilung Juniorteam  

 

   

Login  

   

                




Webseitenumsetzung & Gestaltung: ub.unitel GmbH

© SG Union Sandersdorf e.V.

Geschäftsstelle SG Union Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Adresse:

Roland Seifert / Wolfgang Lattauschke

03493 - 88 436
03493 - 89 760
info@union-sandersdorf.de 

Am Sportzentrum 17
06792 Sandersdorf-Brehna

Nachwuchsabteilung

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Roland Seifert

03493 - 88 436
03493 - 89 760
jt@union-sandersdorf.de 

Kegelbahn Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
E-Mail:

Lars Schubert

03493 - 51 67 535
info@plauderkiste.de 

Sportgaststätte / Bowlingbahn

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.
E-Mail: 

Matthias Groß

03493 - 81 479
sporti-bowling@gmx.de