UNION BLOG

   

Eines erwarten die Sandersdorfer Fans: Bitte nicht nur Hinterherlaufen und –schauen!! (FOTO: Holger Bär)

Abstiegskampf im Fußball ist wie Grippe in kalter Jahreszeit. Man fiebert, zittert am ganzen Körper und kann mit den richtigen Medikamenten zur Not Wirkung erzielen. Das ganz grobe Zittern hat bei Union noch nicht eingesetzt, denn die Grippe ist noch keine Epidemie. Aber sie scheint doch leicht im Anmarsch. Und allein das sollte man sich vor Augen halten. Vielleicht aber kann man mit etwas Vitamine noch rechtzeitig gegensteuern?? Vitamine in Form von Punkten. Punkte, welche man zuletzt einfach vergaß an gebührender Stelle mitzunehmen. Bernburg am letzten Freitag dient dazu als Paradebeispiel. Eine Halbzeit regelrecht verpennt, lag man glücklicherweise nur 0:1 hinten und konnte das umgehend korrigieren. Doch dann vergaß man einfach das Tore schießen und kassierte einmal mehr den Nackenschlag. Union fehlt die Galligkeit, und das speziell im Torabschluss.

An diesem Samstag begrüßen wir ab 14 Uhr den VFC Plauen. Der VFC schaut in dieser Saison- speziell in diesem Frühjahr- auch mehr nach unten als nach oben. Es geht für beide um viel. Dennoch stehen der VFC als auch Union über dem Strich. Doch der gesamte Tabellenkeller punktet derweil hier und da. Will man nicht weiter abrutschen, muss man gleiches tun. Während der VFC Plauen mit der Empfehlung eines 0:0 gegen ein bekannt starkes Chemie Leipzig hier anreist, sollte Union sich auf seinen letzten Heimauftritt gegen die Reserve des FC Carl Zeiss Jena besinnen. Da wurde er gezeigt, der einfache, zielstrebige und erfolgreiche Sandersdorfer Fußball.

Unsere Gäste gewannen seit Anfang Dezember (4:1 gg. Rudolstadt) kein Spiel mehr in dieser Oberliga Süd. Zwei Niederlagen und vier Remis- drei davon zuletzt- stehen an der Tafel. „Wir wollen und müssen in Sandersdorf auf drei Punkte spielen“, kündigt Daniel Rupf deswegen an. Plauens Trainer wird- wie jeder andere auch- an Erfolgen gemessen.
Da Union die Punkte genauso nötig braucht und das Heimrecht besitzt, dürfte es ein offener Schlagabtausch werden. Wer besitzt das bessere Ende am Ende???

   

   

Nächste Termine  


25.07.2019, 08:00 Uhr
(FB) BSV Halle-Ammendorf vs. Union
----------------------------

25.07.2019, 18:15 Uhr
(FB) SG Blau-Weiß Brachstedt vs. Union
----------------------------

27.07.2019, 14:00 Uhr
(FB) Union vs. FC Eintracht Elster
----------------------------

03.08.2019, 14:00 Uhr
(FB) Union vs. FC Carl Zeiss Jena II
----------------------------

10.08.2019, 15:00 Uhr
(FB) 1. FC Romonta Amsdorf vs. Union
----------------------------
   

Abteilung Juniorteam  

 

   

Login  

   

                




Webseitenumsetzung & Gestaltung: ub.unitel GmbH

© SG Union Sandersdorf e.V.

Geschäftsstelle SG Union Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Adresse:

Roland Seifert / Wolfgang Lattauschke

03493 - 88 436
03493 - 89 760
info@union-sandersdorf.de 

Am Sportzentrum 17
06792 Sandersdorf-Brehna

Nachwuchsabteilung

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Roland Seifert

03493 - 88 436
03493 - 89 760
jt@union-sandersdorf.de 

Kegelbahn Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
E-Mail:

Lars Schubert

03493 - 51 67 535
info@plauderkiste.de 

Sportgaststätte / Bowlingbahn

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.
E-Mail: 

Matthias Groß

03493 - 81 479
sporti-bowling@gmx.de