UNION BLOG

   

Das Sandersdorfer Comeback des Jahres: Aus 0:2 ein 3:2 im März in Jena. (Fotos: Holger Bär)

Das Paradies schien es für Sandersdorfs Oberligateam über Jahre nicht zu sein, so man auf die 2. Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena traf.

Das merkten die Unioner bereits im Premierenjahr 2013/14. Da schaffte man es, jede der damals reichlich vorhandenen Zweiten aus den Proficlubs Mitteldeutschlands wenigstens einmal zu bezwingen. Ob Erzgebirge Aue, Energie Cottbus, den Halleschen FC, Rot- Weiß Erfurt, den Chemnitzer FC oder gar Dynamo Dresden. Gegen jede einzelne Truppe gewannen die Unioner einen Vergleich. Nur der FC Carl Zeiss blieb hartnäckig. Und das setzte sich lange fort.

Auch im letzten Spieljahr siegten Die Blau-Weiß-Gelben in Sandersdorf mit 1:0. Und das Rückspiel auf dem Kunstrasen der Oberaue sollte lange in ähnlichen Bahnen laufen. Ein 0:2 aus Unionsicht zur Halbzeit machte wenig Mut. Was dann aber kam, war ein sensationelle Sandersdorfer Comeback. Alicke, Lochmann, Lochmann hieß es, und zack, kippte Union das Geschehen und feierte einen super Sieg in Jena. Das machte Freude.

Kann sich diese Freude am Freitagabend wieder einstellen. Die Sadlo- Jungs jedenfalls werden alles daran setzen. Anstoß Freitagabend 18:30 Uhr!!!
 
Wer gewinnt die Laufduelle diesmal, Herr Kapitän??


Unglücklicher Auftakt für Union II 

Anstelle einer 2:0- Führung bei Neuling und Aufsteiger SC Naumburg hieß es zum Landesligaauftakt am Ende 0:2 für Sandersdorfs Zweite. Einmal Abseitsfahne und ein nicht zu begreifender Pfiff des Schiedsrichters bei einem Kopfballtreffer von Kapitän Lucas „Olga“ Rosinsky. „Er hat sich aufgestützt“, so die Begründung des Referees, der jedoch übersah, dass beide Akteure sich nicht annähernd körperlich berührten. Union machte es im Naumburger Saalestadion gegen den aus NBC und Naumburg 05 fusionierte neu erwachsenen SC Naumburg richtig gut. Zwei Tore abgesprochen, war es ein junger Afrikaner aus Mali, welcher per Doppelschlag das Licht ausknippste. Louis Keita traf mit seinen 19 Jahren zweimal ins Unionherz (82., 90.), und lenkte ein Spiel in eine sehr unglückliche Sandersdorfer Richtung.
 
Lucas Rosinsky & Felix Kaltofen beim letztjährigen 1:0- Heimsieg (Tor: Christian Brenner) gegen Braunsbedra.
 
Nun wartet gegen eine abermals arg dezimierte Unionelf der nächste Brocke. Der SV Braunsbedra kommt nach Sandersdorf. Und der holte durch zwei  Treffer vom 34- jährigen Routinier Ronny Brandt immerhin einen Punkt zum Auftakt. Zuhause im Stadion des Friedens bot man den etwas über 50 Zuschauern in einem Fast- Derby ein 2:2- Unentschieden gegen den SV Romonta 90 Stedten.

SV Braunsbedra- da werden bei alten Sandersdorfern Erinnerungen wach. Bereits 1995 ging es zwischen den Geiseltalern und Union um den Aufstieg in die Verbandsliga. Vor 1.400 Zuschauer- fast die Hälfte aus Sandersdorf angereist- stellte ein spektakuläres, aber am Ende torloses 0:0 die Weichen für den SVB.

Man kreuzte sich später oft in der Verbandsliga. Da hatten die Sandersdorfer mehrfach den längeren Atem. Heute muss mittlerweile Unions 2. Mannschaft gegen die Braunsbedraer ran. So auch am Samstag ab 15:00 Uhr. Darf man nur hoffen, dass zuhause bei diesem schmalen personellen Gerüst etwas Zählbares hängen bleibt.

   

   

Nächste Termine  


21.09.2019, 14:00 Uhr
(FB) VFC Plauen vs. Union
----------------------------

29.09.2019, 14:00 Uhr
(FB) VfB 1921 Krieschow vs. Union
----------------------------

03.10.2019, 14:00 Uhr
(FB) Union vs. FSV Martinroda
----------------------------

19.10.2019, 15:00 Uhr
(FB) VfL Halle 96 vs. Union
----------------------------

26.10.2019, 14:00 Uhr
(FB) Union vs. Grimma
----------------------------
   

Abteilung Juniorteam  

 

   

Login  

   

                




Webseitenumsetzung & Gestaltung: ub.unitel GmbH

© SG Union Sandersdorf e.V.

Geschäftsstelle SG Union Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Adresse:

Roland Seifert / Wolfgang Lattauschke

03493 - 88 436
03493 - 89 760
info@union-sandersdorf.de 

Am Sportzentrum 17
06792 Sandersdorf-Brehna

Nachwuchsabteilung

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Roland Seifert

03493 - 88 436
03493 - 89 760
jt@union-sandersdorf.de 

Kegelbahn Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
E-Mail:

Lars Schubert

03493 - 51 67 535
info@plauderkiste.de 

Sportgaststätte / Bowlingbahn

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.
E-Mail: 

Matthias Groß

03493 - 81 479
sporti-bowling@gmx.de