UNION BLOG

   

Hannes Graf (Foto: Steve Maschik)

Schade, sehr schade. Ein gutes Spiel abgeliefert und dennoch ohne Punktgewinn geblieben.

Union konnte auch gegen den Tabellendritten seine Ligatauglichkeit nachweisen. Den feinen Unterschied machen die Wechsel. Während die Maßnahmen Mike Sadlo's keine wesentlichen Akzente erzeugen konnten, setzte Erik Schmidt auf den richtigen Joker.

Der Drops ist gelutscht. Schon vor dem Aufeinandertreffen beider Mannschaften war, das der einhellige Tenor denjenigen, welche sich letztlich im spärlich besetzten Sportzentrum einfanden.

Dennoch, zumindest seitens der Gastgeber konnte man - trotz Niederlage - von einem eigentlich guten Auftritt sprechen. Eigentlich deshalb, weil in der ersten Hälfte einige Hochkaräter liegen gelassen wurden. Neben Tim Hoffmann (5') traf Timo Breitkopf nach Freistoß nur die Lattenoberkante (8'). Zwischenzeitlich musste Tom-Niclas Hermann eine Doppelchance der Oberlausitzer vereiteln (21'). Nicky Ebert und Dan Lochmann kontern ..., nächste Möglichkeit vertan (28'). Ehe kurz darauf ein zu kurz gespielter Ball Tom-Niclas Hermann derart in Bedrängnis brachte, dass nur der Gegner profitierten konnte. Rückpass, Direktabnahme von Tommy Klotke und der Ball landet flach im Eck (0:1,32'). Noch vor dem Pausengetränk ergaben sich Möglichkeiten das Spiel auszugleichen, doch Christian Brenner - zu hektisch (40'), als auch Moritz Alicke mit Knaller an die Lattenunterkante (44') scheiterten.

Das Spiel blieb auch im zweiten Abschnitt das gleiche. Union rannte an, die Sachsen verwalteten den Minimalvorsprung. Unions Umkehrspiel funktionierte gut, letztendlich verhinderte der finale Pass eine bessere Chancenverwertung, dieser blieb ständig im Dickicht der Blau-Weißen hängen. Die Angriffsbemühungen - durch Trainer Mike Sadlo permanent gefordert - ebbten nicht ab. Es sollte ein Elfmeter sein, welcher endlich den Ausgleich durch Timo Breitkopf herbeiführte. Einmal angeknockt wollte Union den vollen Erfolg. Zuviel, sollte das Ende zeigen. Zwei schlampige Bälle und der eingangs erwähnte Joker Hannes Graf stach (87', 90'). Bitter!

Was nehmen wir mit? Gut kicken können wir, nur die individuelle Klasse fehlt in entscheidungsweisenden Situationen das ein oder andere Mal.


Team Zwei zahlt reichlich Lehrgeld!

Unsere Landesligavertretung erwischte einen rabenschwarzen Tag, verlor vor heimischen Publikum 1:6 gegen den Verfolger der SG Rot-Weiß Thalheim. Schon zur Halbzeit war die Mahlzeit kalt, zu diesem Zeitpunkt lag der SV Eintracht Elster uneinholbar vorn (0:4). Im zweiten Abschnitt konnte man den Torhunger der Elsteraner eindämmen aber nicht stoppen. Zweimal musste Eric Baer, welcher für Robert Hahn im Tor stand, noch hinter sich greifen. Ein Ehrentreffer sollte dennoch gelingen, Altmeister Christian Kuka war es, welcher sich für den 1:5-Zwischenstand verantwortlich zeigte. Also, ein gebrauchter Tag.

Bei der derzeitigen Tabellenkonstellation für Elster ein Vorteil. Sie kamen bis auf ein Tor plus Drei-Punkterückstand an unseren Ortsnachbarn ran. Das große Finale um den Aufstieg wird es wohl erst am letzten Spieltag geben, denn dann muss Klassenprimus Thalheim beim unerbittlichen Verfolger ran!

   

   

Nächste Termine  


15.11.2019, 19:30 Uhr
(FB) FC Carl Zeiss Jena II vs. Union
----------------------------

23.11.2019, 13:30 Uhr
(FB) TV Askania Bernburg vs. Union
----------------------------

29.11.2019, 19:30 Uhr
(FB) Union vs. International Leipzig
----------------------------

07.12.2019, 13:30 Uhr
(FB) FC Oberlausitz Neugersdorf vs. Union
----------------------------
   

Abteilung Juniorteam  

 

   

Login  

   

                




Webseitenumsetzung & Gestaltung: ub.unitel GmbH

© SG Union Sandersdorf e.V.

Geschäftsstelle SG Union Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Adresse:

Roland Seifert / Wolfgang Lattauschke

03493 - 88 436
03493 - 89 760
info@union-sandersdorf.de 

Am Sportzentrum 17
06792 Sandersdorf-Brehna

Nachwuchsabteilung

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
Fax-Nr.:
E-Mail:

Roland Seifert

03493 - 88 436
03493 - 89 760
jt@union-sandersdorf.de 

Kegelbahn Sandersdorf

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.:
E-Mail:

Lars Schubert

03493 - 51 67 535
info@plauderkiste.de 

Sportgaststätte / Bowlingbahn

Ansprechpartner:

Telefon-Nr.
E-Mail: 

Matthias Groß

03493 - 81 479
sporti-bowling@gmx.de